RheinMainEnsemble e.V.
RheinMainEnsemble e.V.

Konzerte 2018

Frühlingskonzert - Weltliche Kammermusik und Literatur

 

"Wie schön, wie schön..." - Ein weltliches a cappella-Programm und Literatur

 

Samstag, 25. Mai 2019, 19 Uhr 

St. Gordianus, Bad-Kreuznach-Planig

 

Sonntag, 26. Mai 2019, 17 Uhr

St. Franziskus, Mainz-Lerchenberg

 

Eintritt frei - Spenden für die Arbeit des Ensembles erwünscht. 

 

______________________________________________________________________

 

Chormusik von Cornelius, Brahms, Reger, Monteverdi, Debussy, Frank und Herzogenberg


Texte von Eist, Kiani, Tucholsky und Christomanos
 

Leitung: Jonathan Hofmann

Lesung: Hermann Nink

 

Die Begeisterung, die im Titel anklingt, wird in den Stücken des diesjährigen Frühjahrsprogramms des Rhein-Main-Ensembles hörbar. 

 

Das RME - 1. Preisträger des Landeschorwettbewerbs in Rheinland-Pfalz 2018 - hat für dieses Konzert ein weltliches Programm vorbereitet. Alle Epochen der Musik sind darin vertreten, und eines verbindet die Stücke: das Schwärmen und die Sehnsucht. Natur, Liebe, Freiheit, Zurückweisung und Hoffnung bilden eine Landschaft, deren Gestaltung unterschiedlicher, zugleich aber auch intensiver nicht sein könnte. Lassen Sie sich mitreißen von Madrigalen, Volksliedern und Chansons in verschiedenen Sprachen und Stilen der a cappella-Musik. Umrahmt von Texten, ebenso aus unterschiedlichen Epochen und Gattungen, erwartet Sie ein sinnliches Programm, wie es nicht schöner in den Frühling passen könnte. Die Texte werden von Hermann Nink zusammengestellt und gelesen, während Jonathan Hofmann die Leitung des Chores innehat. Das RME ist bereits seit vielen Jahren im Rhein-Main-Gebiet bekannt und steht für seine intensive und leidenschaftliche Interpretation sowie für Chormusik auf hohem Niveau. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rhein Main Ensemble